Beverungen: St. Johannes Baptist Seniorenhaus eröffnet neue Tagespflege!

Altenpflege (c) Pixabay

Beverungen. Das Seniorenhaus St. Johannes Baptist der KHWE in Beverungen wird derzeit um einen Anbau erweitert: Im November eröffnet dort die neu geschaffene Tagespflege mit insgesamt 14 Plätzen. Für Interessierte und ihre Angehörigen bietet das Seniorenhaus am Freitag, 24. September, von 15 bis 18 Uhr einen Infonachmittag an.

Neben Höxter und Bökendorf verfügt die KHWE mit der Neueröffnung in Beverungen über drei Tagespflegen im Kreis Höxter. Einziehen wird die Tagespflege ins Erdgeschoss des Neubaus mit Zugang zum Garten und Blick auf die Weser. Darüber hinaus entstehen im ersten Stock fünf barrierefreie Appartements für das Betreute Wohnen.

Für die Mieter besteht damit unter anderem die Möglichkeit, Angebote wie Hausmeisterdienste, Wäscheservice oder die der ambulanten Caritas Pflegestation dazu zu buchen.

„Am Standort Beverungen entsteht ein modernes Seniorenzentrum in den Händen der KHWE. Damit können wir den Senioren für alle Lebens- und Pflegesituation die passende Versorgung bieten“, sagt Einrichtungsleitung Ruth Fürsch. Nach Abschluss der Bauarbeiten verfügt das Seniorenhaus St. Johannes Baptist zu 100 Prozent über Einzelzimmer. Auch im „alten Trakt“ des Seniorenhauses wurde in den vergangenen Wochen umfangreich renoviert und modernisiert. Für den Neubau und die Renovierungsmaßnahmen investiert die KHWE knapp drei Millionen Euro in den Standort Beverungen.

Altenpflege (c) Pixabay
Altenpflege (c) Pixabay

Zusätzlich wird die Caritas Pflegestation Beverungen, die derzeit in der Blankenauer Straße stationiert ist, mit ihrem Team in die neuen Räumlichkeiten einziehen. Der Zugang zu den neuen Räumlichkeiten der Tagespflege, dem Betreuten Wohnen und der Caritas Pflegestation  erfolgt über die Adresse „Bauhof 8.“

Für die kulinarische Versorgung beim Infonachmittag ist mit Kaffee, Kuchen, Flammkuchen und Federweißer gesorgt. Weitere Infos zur Tagespflege oder zum Betreuten Wohnen gibt es unter der Telefonnummer 05273/36090 oder per Mail unter r.fuersch@khwe.de. Es können auch Beratungstermine vereinbart werden. Weitere Infos zu den Pflegeangeboten der KHWE gibt es unter khwe.de.

Kategorien: